Wenkheim

Theaterabende mit der Komödie "Pension Schöller" in Wenkheim

Die Welzbachbühne führt die Komödie „Pension Schöller“ in Wenkheim auf.
Die Welzbachbühne führt die Komödie „Pension Schöller“ in Wenkheim auf. Foto: Armin Killmann

Seit 34 Jahren übt die Welzbachbühne in Wenkheim unter der Regie von Armin Killmann ein Theaterstück ein, das sie im März an drei Abenden aufführt. Über das neue Stück "Pension Schöller" und die Termine informiert sie in ihrer Pressemitteilung.

Zum Inhalt: Wenn einer eine Reise macht, kann er was erzählen. Philip Klapproth, ein wohlhabender Pensionär aus der Provinz, möchte in der Metropole Berlin "etwas richtig Durchgeknalltes" erleben. Allein schon deshalb, um seine angeberischen Stammtisch-Kumpanen mit einem ungewöhnlichen Erlebnis zu übertrumpfen.

Er verspricht seinem Neffen Alfred finanzielle Unterstützung für sein Geschäft, wenn er ihm dafür Zutritt zu einer "Klapsmühle" verschafft. Es kommt ihm gelegen, dass in der Pension Schöller eine Soiree stattfinden soll. Alfreds Idee: Er stellt seinem Onkel die Pension als das brandneue Konzept einer "offenen Anstalt" vor.

Die skurrilen Gäste sind keine Insassen, aber pflegen ihre exzentrischen Ticks, dass Klapproth sie für irre hält. Aus den normalen Gästen entsteht für ihn ein beängstigendes Panoptikum. Im Gefühl, etwas erlebt zu haben, kehrt er zurück in seine ländliche Idylle. Doch unerwartet mischen sich die vermeintlich Irren in seinen Alltag ein.

Wie normal und wer verrückt ist, erscheint in dieser 1890 humorvoll geschriebenen Komödie als eine Frage der Perspektive. Aufführungen finden am Samstag, 21. März, am Freitag, 27. März, und am Samstag, 28. März, um 20 Uhr in der Turnhalle Wenkheim statt.

Kartenvorverkauf am Sonntag, 1. März, um 9 Uhr im Rathaus in Wenkheim. Restkarten gibt es ab Dienstag, 3. März, in Rosemaries Trockenstube in Wenkheim, Tel.: (09349) 1508.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Wenkheim
  • Emotion und Gefühl
  • Humor
  • Komödie
  • Performances
  • Theaterabende
  • Theaterstücke
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!