KÖNIGHEIM

Umgestürzter Baukran: 100 000 Euro Schaden

Auf 100 000 Euro schätzte die Polizei die Schadenssumme des Unfalls am Mittwoch um 11.45 Uhr, als ein Baukran in der Hauptstraße umstürzte (wir berichteten).
Blaulicht (Symbolbild)
Blaulicht (Symbolbild) Foto: Patrick Pleul (dpa-Zentralbild)
Auf 100 000 Euro schätzte die Polizei die Schadenssumme des Unfalls am Mittwoch um 11.45 Uhr in Königheim, als aus unbekannter Ursache ein Baukran in der Hauptstraße umstürzte (wir berichteten). Bisherigen Erkenntnissen zufolge wollte der auf der Brücke zum Brehmbach stehende Kranführer einen Kübel mit Ziegeln auf einen Lkw laden, als sich der Kran plötzlich in seine Richtung neigte und umstürzte. Der Ausleger des Schnellbaukrans lag quer über der Fahrbahn. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, so der Polizeibericht.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen