LAUDENBACH

Ungebremst auf Haus gefahren

Ein 56-Jähriger fuhr am Donnerstag gegen 11.10 Uhr mit seinem VW ungebremst gegen ein Haus. Die Polizei spricht von gesundheitlichen Gründen als Ursache.
Symbolbild Foto: dpa
Ein 56-Jähriger wollte am Donnerstag gegen 11.10 Uhr mit seinem VW in Laudenbach von der Neubronner Straße in die Einmündung Weikersheimer Straße nach rechts abbiegen. Vermutlich aus gesundheitlichen Gründen, so die Formulierung im Polizeibericht, kam es dann zu einem Fahrfehler des Mannes, sodass der VW beschleunigte und ungebremst auf das der Einmündung gegenüberliegende Haus prallte. Von dort aus wurde das Fahrzeug nach rechts geschleudert.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen