Bad Mergentheim

Vereinbarung für erste Mobilitätsstelle geschlossen

Die Westfrankenbahn wird mit der Unterstützung des Main-Tauber-Kreises und der Stadt Bad Mergentheim ab 15. Dezember eine Mobilitätsstelle im Bahnhofsgebäude der Kurstadt einrichten. Es handelt sich um die erste Einrichtung dieser Art im Landkreis, heißt es in einer Pressemitteilung.
Oberbürgermeister Udo Glatthaar (von links), Landrat Reinhard Frank, der stellvertretende Vertriebsleiter Johannes Weiglein und Geschäftsleiter Denis Kollai, beide von der Westfrankenbahn, brachten die neue Mobilitätsstelle im Bahnhofsgebäude auf ... Foto: Markus Moll
Die Westfrankenbahn wird mit der Unterstützung des Main-Tauber-Kreises und der Stadt Bad Mergentheim ab 15. Dezember eine Mobilitätsstelle im Bahnhofsgebäude der Kurstadt einrichten. Es handelt sich um die erste Einrichtung dieser Art im Landkreis, heißt es in einer Pressemitteilung. Außer auf Beratung und  Fahrkartenverkauf zielt die Einrichtung auch darauf ab, die Reisekette zu verlängern. Konkret soll es möglich sein, nach einer Bus- oder Bahnfahrt ein E-Bike oder E-Auto zu mieten, um an den Zielort zu gelangen. Durch Unterstützung von Kreis und Stadt können längere Öffnungszeiten angeboten werden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen