Grünsfeld

Von Haus zu Haus gezogen

Die Sternsinger der Pfarrei St. Peter und Paul.
Die Sternsinger der Pfarrei St. Peter und Paul. Foto: Ulrich Feuerstein

Die Sternsinger der Pfarrei St. Peter und Paul verkündeten nach alter christlicher Tradition die Botschaft von der Menschwerdung Christi. Nach dem Aussendungsgottesdienst zogen sie von Haus zu Haus und schrieben mit geweihter Kreide ihren Segensspruch an die Wohnungstüren. „Die Aktion Dreikonigssingen 2020 zeigt den Sternsingern, wie wichtig es ist, friedlich und unvoreingenommen miteinander umzugehen“, erklärte Pfarrer Oliver Störr laut einer Pressemitteilung beim Gottesdienst. Sie zeige auch, dass Kinder und Jugendliche selbst aktiv zu einem friedlichen Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Religion beitragen können. Die Grünsfelder Sternsinger sammelten 3687 Euro.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Grünsfeld
  • Ulrich Feuerstein
  • Jesus Christus
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!