HAMBRÜCKEN

Vor dem Hauskauf kommt manchmal erst die Spürnase

Schimmelpilze und ihre Sporen gibt es überall. Doch wenn sie einmal in den eigenen vier Wänden ein neues Zuhause gefunden haben, ist die Not groß. Um die unter Umständen gefährlichen und im Anfangsstadium unsichtbaren Spezies aufzuspüren, gibt es nur wenige effektive Methoden.
Feine Nasen: Petra Acker trainiert in ihrem Übungsraum in Hambrücken mit ihrem Schimmelpilz-Spürhund, der sechs Jahre alten Border-Collie-Hündin Naila. Acker bildet Hunde zu Schimmelpilz-Spürhunden aus. Foto: Foto: DPA
Schimmelpilze und ihre Sporen gibt es überall. Doch wenn sie einmal in den eigenen vier Wänden ein neues Zuhause gefunden haben, ist die Not groß. Um die unter Umständen gefährlichen und im Anfangsstadium unsichtbaren Spezies aufzuspüren, gibt es nur wenige effektive Methoden. Eine von ihnen ist die sechsjährige Border Collie-Hündin Naila. Diese wurde von ihrem Frauchen Petra Acker aus Hambrücken (Kreis Karlsruhe) zu einem der ersten Schimmelpilz-Spürhunden in Deutschland ausgebildet.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen