WERBACH

Wassertretanlage in Werbach wurde offiziell der Öffentlichkeit übergeben

Karl Kempf ist 92 Jahre. Er ist der älteste Einwohner in Werbach. Als er sich am Freitag in Richtung Hochhausen aufmacht, hat er ein festes Ziel vor Augen: die neue Wassertretanlage. „Zur Wassertretanlage ist's nicht weit.
Kuren a la Kneipp: Seit der Fertigstellung im Juli ist an der Wassertretanlage in Werbach immer Betrieb. Am Freitag wurde die Anlage offiziell durch Bürgermeister Ottmar Dürr eingeweiht. Foto: Foto: Heike Heise
Karl Kempf ist 92 Jahre. Er ist der älteste Einwohner in Werbach. Als er sich am Freitag in Richtung Hochhausen aufmacht, hat er ein festes Ziel vor Augen: die neue Wassertretanlage. „Zur Wassertretanlage ist's nicht weit. Ich bin Rentner, ich hab Zeit“, reimt er zur Erheiterung aller, die den gleichen haben. Versammelt hatten sich neben Bürgermeister Ottmar Dürr, Gemeinde- und Ortschaftsräte auch eine gute Zahl Werbacher Bürger, um die Wassertretanlage offiziell einzuweihen. „Diese Anlage ist eine Attraktion, die den Ort touristisch weiter bringt.“ Bürgermeister Dürr weiß wovon er spricht. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen