Tauberbischofsheim

Wolfgang Reinhart für Landtagswahl nominiert

Wolfgang Reinhart
Wolfgang Reinhart Foto: Reinhart

Wolfgang Reinhart wurde kürzlich im Rahmen einer Kreisvorstandssitzung der CDU Main-Tauber ohne Gegenstimme für die anstehende Landtagswahl im kommenden Jahr der Nominierungsversammlung vorgeschlagen. "Für dieses große Vertrauen bin ich sehr, sehr dankbar", sagte er laut Presseschreiben.

Die Nominierungsversammlung findet an diesem Samstag, 1. Februar, um 10.30 Uhr in der Emil-Beck-Halle im Fechtzentrum in Tauberbischofsheim statt.

"Wir konnten in der jüngsten Vergangenheit enorm viel auch für unseren ländlichen Raum, erreichen. Jetzt gilt es, unseren Standort für die Zukunft erfolgreich weiterzuentwickeln", so Reinhart. Daran möchte er auch für die 18 Gemeinden und 111 Ortsteile weiter mitwirken.

Reinhart war unter verschiedenen Ministerpräsidenten Staatsminister sowie Bundesrats- und Europaminister des Landes Baden-Württemberg. Seit Mai 2016 führt er die CDU-Landtagsfraktion als Fraktionsvorsitzender im Stuttgarter Parlament und gehört in dieser Funktion dem Koalitionsausschuss und dem engsten Führungskreis der grün-schwarzen Regierung in Stuttgart an.

Vor seiner Wahl zum Fraktionsvorsitzenden führte er vorübergehend als Hauptgeschäftsführer den Bundesverband der mittelständischen Wirtschaft. Er ist verheiratet und Vater von einem 14-jährigen Sohn und einer 17-jährigen Tochter.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Tauberbischofsheim
  • CDU
  • CDU-Landtagsfraktion
  • Deutscher Bundesrat
  • Fraktionschefs
  • Koalitionsausschuss
  • Landtagswahlen
  • Parlamente und Volksvertretungen
  • Regierungen und Regierungseinrichtungen
  • Wolfgang Reinhart
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!