Tauberbischofsheim

Am 12. September werden zwei Schätze sichtbar

Das ehemalige Spital in der Schmiederstraße ist eines der Gebäude, die heute ganz anders genutzt werden, als es ihr Äußeres vermuten lässt. Am Tag des offenen Denkmals gibt es eine Führung.
Foto: Stadtverwaltung Tauberbischofsheim | Das ehemalige Spital in der Schmiederstraße ist eines der Gebäude, die heute ganz anders genutzt werden, als es ihr Äußeres vermuten lässt. Am Tag des offenen Denkmals gibt es eine Führung.

Am Tag des offenen Denkmals sollen kulturelle Schätze sichtbar gemacht und das Bewusstsein für deren Erhalt geweckt werden. Am Sonntag, 12. September, wird der diesjährige Tag unter dem Motto "Schein und Sein" von der Deutschen Stiftung für Denkmalschutz ausgerichtet. Tauberbischofsheim beteiligt sich daran mit zwei Führungen zur Peterskapelle und zum ehemaligen Spital in der Schmiederstraße. Das geht aus einem Presseschreiben der Stadtverwaltung hervor.Die Peterskapelle ist das älteste sakrale Bauwerk in Tauberbischofsheim und habe eine besondere Bedeutung für das kulturelle Erbe der Stadt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!