Grünsfeld

Bahnsteige werden 2024 erneuert

Die Bahnsteige am Grünsfelder Bahnhof sollen 2024 komplett erneuert werden.
Foto: Matthias Ernst | Die Bahnsteige am Grünsfelder Bahnhof sollen 2024 komplett erneuert werden.

Auch mit der Bahnsteigsanierung in Grünsfeld und Zimmern geht es voran. Wie berichtet, will die Deutsche Bahn die Bahnsteige entlang der Frankenbahn erneuern. So wie beim Bahnhaltepunkt Gaubüttelbrunn soll es auch im Jahr 2024 in Grünsfeld und Zimmern aussehen. Erste Planungen stellte Bürgermeister Joachim Markert im Gemeinderat vor.

In Grünsfeld sind die beiden Zustiegsmöglichkeiten 128 und 140 Meter lang, die neue Länge wird einheitlich bei 140 Metern liegen und näher an den beschrankten Bahnübergang heranragen. Die aktuelle Einstiegshöhe von 32 Zentimetern wird auf das derzeitige Normmaß von 76 Zentimetern angehoben, damit ein barrierefreier Einstieg in die Züge möglich ist. Geplant sind zudem der Einbau von zwei Schranken für Straße und Gehweg, zwei Fußwegschranken für den Gehweg, vier Lichtzeichen mit Andreaskreuz und Akustikanlagen sowie ein Lichtzeichen als Seitenlicht. Die Bauzeit wird voraussichtlich von Januar bis September 2024 sein.

In Zimmern wird ebenfalls mit der neuen Höhe von 76 Zentimetern und ebenfalls mit einer Länge von 140 Metern (bisher: 141 Meter und 108 Meter). Zusätzlich erfolgt der Einbau von zwei Schranken für Straße und Gehweg, eine Fußwegschranke für den Gehweg, vier Lichtzeichen mit Andreaskreuz und Akustikanlagen sowie ein Lichtzeichen als Seitenlicht. Zimmern wird zeitgleich mit Grünsfeld erneuert.

Beide Anlagen werden dabei komplett neu gebaut, die alten Bahnsteige sollen zurückgebaut werden, so Markert. An Kosten entstehen jeweils 2,84 Millionen Euro (Grünsfeld) und 2,61 Millionen Euro (Zimmern), also zusammen 5,45 Millionen Euro. Die werden größtenteils vom Bund und vom Land getragen, doch auch die Stadt Grünsfeld müsse einen gewissen Teilbetrag zusteuern, informierte der Bürgermeister.

Die Arbeiten werden voraussichtlich in nächtlichen Sperrpausen beziehungsweise Wochenendpausen ablaufen. Es sei angestrebt, eine gleisweise Sperrung für den Bau der Bahnsteige durchzuführen. Nähere Informationen würden zu einer späteren Planungsphase erfolgen, so Bürgermeister Joachim Markert.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Grünsfeld
Matthias Ernst
Bauzeit
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Deutsche Bahn AG
Stadträte und Gemeinderäte
Städte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!