Tauberbischofsheim

Beihilfe für Sirenen in den Kommunen

Das Land Baden-Württemberg bewilligt weitere Mittel aus dem Sirenen-Förderprogramm des Bundes. Auch im Main-Tauber-Kreis sollen neue Sirenen angeschafft und vorhandene Sirenennetze ertüchtigt werden
Foto: Peter D. Wagner | Das Land Baden-Württemberg bewilligt weitere Mittel aus dem Sirenen-Förderprogramm des Bundes. Auch im Main-Tauber-Kreis sollen neue Sirenen angeschafft und vorhandene Sirenennetze ertüchtigt werden

Die Flutkatstrophen des vergangenen Jahres insbesondere in Teilen von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen hätten auf dramatische Weise gezeigt, wie wichtig eine unverzügliche Warnung der Bevölkerung bei einer drohenden Gefahren- oder Katastrophenlage ist, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Büro des Landtagsvizepräsidenten Professor Dr. Wolfgang Reinhart. „Wir brauchen dazu einen Mix aus analoger und digitaler Technik für Warnungen der Bevölkerung“, hebt Reinhart hervor.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!