Lauda-Königshofen

CDU-Abgeordnete besuchten Polizei und Winzer im Taubertal

Die Landtagsabgeordneten Thomas Blenke (links) und Tim Bückner (Zweiter von rechts) informierten sich im Polizeiposten Lauda-Königshofen über die Arbeit der Polizei vor Ort. Mit auf dem Bild von links: JU-Stadtverbandsvorsitzender Marco Hess, Polizeipostenleiter Bernd Brander, Revierleiter Burkard von der Groeben, stellvertretender Revierleiter Gerald Olma, Wahlkreisabgeordneter Wolfgang Reinhart, Stadtrat und JU-Vorstandsmitglied Dominik Martin.
Foto: JU/Matthias Ernst | Die Landtagsabgeordneten Thomas Blenke (links) und Tim Bückner (Zweiter von rechts) informierten sich im Polizeiposten Lauda-Königshofen über die Arbeit der Polizei vor Ort. Mit auf dem Bild von links: JU-Stadtverbandsvorsitzender Marco Hess, Polizeipostenleiter Bernd Brander, Revierleiter Burkard von der Groeben, stellvertretender Revierleiter Gerald Olma, Wahlkreisabgeordneter Wolfgang Reinhart, Stadtrat und JU-Vorstandsmitglied Dominik Martin.

Als Marco Hess, Stadtrat und Vorsitzender des Stadtverbands der Jungen Union (JU), die beiden Landtagsabgeordneten Thomas Blenke und Tim Bückner zu einem Besuch im Taubertal einlud, war nicht absehbar, welche Brisanz dem Treffen vorausgehen wird. Als erste Station stand der Besuch des Polizeipostens in Lauda auf dem Programm, so eine JU-Pressemitteilung.Thomas Blenke ist stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender im Landtag von Baden-Württemberg und zudem Arbeitskreisvorsitzender „Inneres, Digitalisierung und Kommunen“ der CDU-Landtagsfraktion.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!