Tauberbischofsheim

Das Beste des Lieblichen Taubertals in einem Buch

Im Buch „Best of Liebliches Taubertal“ sind die 50 schönsten Ziele entlang der Weinstraße Taubertal beschrieben, auch das Schloss Weikersheim.
Foto: Peter Frischmuth | Im Buch „Best of Liebliches Taubertal“ sind die 50 schönsten Ziele entlang der Weinstraße Taubertal beschrieben, auch das Schloss Weikersheim.

Die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ lockt die Menschen mit ihrem Reiz, den Städten und Gemeinden, Sehenswürdigkeiten und Rad- und Wanderangeboten, heißt es in einer Pressemitteilung des Tourismusverbands. Diese Aspekte trügen zum Ruf als beliebtes Urlaubs- und Naherholungsziel bei. Jetzt sind sie im Büchlein „Best of Liebliches Taubertal“ kompakt und übersichtlich beschrieben.

Das „Liebliche Taubertal“ zu bereisen, stelle ein Kultur- und Geschichtserlebnis dar. Hier fänden sich zahlreiche Burgen, Schlösser, Klöster, Kirchen und Museen. „Diese kulturelle Vielfalt ist aus der früheren Kleinstaaterei und den unterschiedlichen Zugehörigkeiten zu Herrschaftshäusern, Grafschaften, Ländern und auch aus dem wirtschaftlichen Geschehen mit dem Weinhandel entstanden“, wird Geschäftsführer Jochen Müssig in der Pressemitteilung zitiert.

So war Rothenburg ob der Tauber eine ehemalige freie Reichsstadt. Die Städte und Gemeinden um die Stadt gehörten zur Grafschaft Ansbach. Bad Mergentheim wurde durch den Deutschen Orden geprägt. Weikersheim war der Sitz des Hohenlohischen Adelsgeschlechts. Die Kreisstadt Tauberbischofsheim zählte zu Kurmainz. Wertheim und das Umland waren eine Grafschaft.

Überall seien Burgen, Schlösser und Klöster geschaffen worden. Adelige, Bürgermeister oder Amtsleute dokumentierten ihre Macht durch Prachtbauten. Diese kulturelle und geschichtliche Entwicklung trage noch heute zum Reiz der Ferienlandschaft bei. Hinzu kämen die Städte und Dörfer, die mit ihren Plätzen zum Verweilen einladen. Geschichte könne auch in den Museen nacherlebt werden.

Alle diese Facetten seien im Buch „Best of Liebliches Taubertal“ von Dieter Buck zusammengefasst worden. Es beschreibe die 50 schönsten Ziele entlang der Weinstraße Taubertal. Zehn davon seien als Premiumziele definiert: die Burgen Freudenberg und Wertheim, Kloster Bronnbach, die Altstadt von Tauberbischofsheim, Lauda-Königshofen mit dem Dampflokdenkmal und dem Weinort Beckstein, Bad Mergentheim mit Kurpark und Deutschordensmuseum, Schloss Weikersheim, die Tauberbrücke von Balthasar Neumann in Tauberrettersheim, das Fingerhutmuseum und die Hergottskirche in Creglingen sowie Rothenburg ob der Tauber als Gesamtensemble.

Das Buch "Best of Taubertal" ist im J.-Berg-Verlag erschienen, ISBN 978-3-8624-706-8, und kann für 9,99 Euro in Buchhandlungen erworben werden oder beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Tel.: (09341) 82-5806, E-Mail: touristik@liebliches-taubertal.de, Internet: www.liebliches-taubertal.de

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Tauberbischofsheim
Altstädte
Balthasar Neumann
Buchhandlungen
Bücher
Deutschordensmuseum
Internet
Kloster Bronnbach
Städte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)