Tauberbischofsheim

Die Schlösser in Weikersheim und Bad Mergentheim öffnen wieder

Bei den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg startet wieder der Besucherbetrieb. Auch die Schlösser in Weikersheim und Bad Mergentheim öffnen.

Voraussetzung ist laut Pressemitteilung, dass beim Besuch die Einhaltung der geltenden Corona-Verordnung möglich ist. Schloss Weikersheim öffnet am 12. Mai wieder seine Tore, der Schlossgarten ist schon seit dem 7. Mai geöffnet. Am 13. Mai schließt sich das Residenzschloss Mergentheim an und empfängt wieder Besucherinnen und Besucher.

"In jedem Monument mussten die Teams vor Ort die Möglichkeiten im Umgang mit den Regeln der Corona-Verordnung prüfen – und fast überall sind daraus spezielle Lösungen entstanden", sagt Geschäftsführer Michael Hörrmann. "Wie sich diese Lösungen bewähren, muss in den ersten Tagen und Wochen ausprobiert, beobachtet und angepasst werden."

Rittersaal ist der Höhepunkt in Schloss Weikersheim

Der Höhepunkt eines Besuchs in Schloss Weikersheim ist ab Dienstag, 12. Mai, wieder offen: der berühmte Rittersaal. Im weitläufigen Saal mit seiner stützenlosen Decke können die Besucherinnen und Besuchern genügend Abstand voneinander halten.

Der Schlossgarten in Weikersheim konnte schon am 7. Mai wieder eröffnen. Allerdings dürfen sich nur maximal 400 Personen gleichzeitig im gräflichen Garten aufhalten. Geschlossen bleiben vorerst die Dauerausstellungen zur Alchemie und zur Gartengeschichte "Wasserkunst und Götterreigen" sowie der Alchemie- und Hexengarten.

Eine Änderung gibt es zudem beim Ein- und Ausgang: Während der Eingang nach wie vor durch die Schlosskasse geht, verlassen Besucher das Gelände von Schloss und Schlossgarten über den Seitenausgang an der Schlossterrasse und über das Marstalltor.

Residenzschloss Mergentheim öffnet fast alle Bereiche

Das Residenzschloss Mergentheim öffnet am Mittwoch, 13. Mai, und kann wieder fast alle Sammlungsbereiche präsentieren. Nur die Räume mit den Exponaten zur "Jungsteinzeit im Taubertal" bleiben geschlossen, denn hier ließen sich die Abstandsregeln nicht umsetzen. Die Sonderausstellung "Rom lebt"  vor der Corona-Schließung eröffnet. Jetzt stehen die großformatigen Bilder endlich zum Mitmachen und Mitspielen zur Verfügung.

Für alle Monumente der Staatlichen Schlösser und Gärten gilt: Die Wiedereröffnung bezieht sich ausschließlich auf Individual-Besucher. Führungen und Gruppenbuchungen sind wegen des Abstandsgebots noch nicht möglich. Da manche Bereiche nicht betreten werden dürfen und auf ausreichend große Bewegungsräume geachtet werden muss, haben die Staatlichen Schlösser und Gärten in vielen Fällen die Besichtigungswege angepasst und geändert. Mit der Öffnung wird in allen Monumenten getestet, wie dieser Betrieb funktionieren kann.

Geöffnet sind das Schloss Weikersheim und der Schlossgarten täglich von 10 bis 17.30 Uhr und das Residenzschloss Mergentheim mittwochs bis sonntags und an Feiertagen von 10.30 bis 17 Uhr. 

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Tauberbischofsheim
  • Besucher
  • Dauerausstellungen
  • Exponate
  • Feiertage
  • Schloßgärten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!