Wenkheim

Ehemalige Synagoge Wenkheim ehrt Mirjam Pressler

Mirijam Pressler(1940-2019)  bei ihrer letzten Lesung in der Synagoge Wenkheim
Mirijam Pressler(1940-2019) bei ihrer letzten Lesung in der Synagoge Wenkheim Foto: Klaus Reinhart

Am Freitag, 10. Juli um 20 Uhr veranstaltet der Verein "die schul"  in der ehemaligen Synagoge einen Abend zu Ehren Mirjam Presslers (1940-2019).

Die Autorin hatte noch kurz vor ihrem Tod in Wenkheim aus ihrer Anthologie über die Familie von Anne Frank vorgelesen und es war ihr ein Herzensanliegen, ihr neuestes Werk "Dunkles Gold" eben hier selbst vorzustellen. Dazu ist es leider nicht mehr gekommen.

Aber ihre drei Töchter, ihre Enkelin und die Kulturdirektorin der Erfurter Synagoge stellen dieses Buch nun an ihrer Stelle vor. Neben der Lesung des Romans über den mittelalterlichen Schatz von Erfurt bieten die fünf Damen interessante Einblicke in die Entstehungsgeschichte desselben. Ein Büchertisch ist eingerichtet.

Wegen der coronabedingten Regelungen, findet die Veranstaltung in reduziertem Rahmen statt. Die Anzahl der Besucher ist limitiert. Während der Veranstaltung ist Ihnen das Tragen der Maske freigestellt. 

Ein Reservierungstelefon ist bei der stellvertretenden Vorsitzenden des Vereins "die schul", Christiane Bopp eingerichtet unter Tel.: (09349) 95094 eingerichtet.

Mirijam Pressler(1940-2019)  bei ihrer letzten Lesung in der Synagoge Wenkheim
Mirijam Pressler(1940-2019) bei ihrer letzten Lesung in der Synagoge Wenkheim Foto: Klaus Reinhart

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Wenkheim
  • Klaus Reinhart
  • Anne Frank
  • Anthologien
  • Enkel
  • Mirjam Pressler
  • Romane
  • Töchter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!