Tauberbischofsheim

Feierliche Zertifikatsübergabe im Tageselternverein

Die frisch zertifizierten Tagespflegepersonen mit Frau Bitterer vom Jugendamt (Zweite von rechts, hinten), Frau Neugebauer vom Tageselternverein (Erste von links, hinten) und Kursleiterin Frau Kraft (Erste von rechts, hinten).
Die frisch zertifizierten Tagespflegepersonen mit Frau Bitterer vom Jugendamt (Zweite von rechts, hinten), Frau Neugebauer vom Tageselternverein (Erste von links, hinten) und Kursleiterin Frau Kraft (Erste von rechts, hinten). Foto: TEV

Der besondere Kurs IV ging im Tageselternverein zu Ende, heißt es in einer Pressemitteilung. Gestartet im März, konnte nun endlich im Juli nach einer mehrmonatigen Corona-Pause der Qualifizierungskurs IV bei Kursleiterin Karin Kraft beendet werden. Unter Hygiene- und Abstandsvorgaben durften die Teilnehmer nach den Pfingstferien den Kurs wieder besuchen.

Aber auch etwas Gutes hatte die Corona-Pause gehabt. Die Teilnehmerinnen nutzten die Zeit, um ihre Konzeptionen zu schreiben und sich ein Thema mit Bezug zur Kindertagespflege zu suchen, welches dann beim Kolloquium den Prüferinnen präsentiert wurde. Unter anderem wurden Frau Weckesser vom Jugendamt und Frau Neugebauer vom Tageselternverein Themen wie die Eingewöhnung in der Kindertagespflege oder taktile Sinneswahrnehmung mit Sand, Wasser und Matsch vorgestellt.

Insgesamt absolvierten die Teilnehmerinnen in zwei Jahren 160 Unterrichtseinheiten in insgesamt vier Kursen. Am Abend der Zertifikatsübergabe überreichten Frau Neugebauer vom Tageselternverein und Frau Bitterer vom Jugendamt unter Hygieneauflagen an insgesamt drei Tagesmütter feierlich ihre Zertifikate. Drei weitere Teilnehmerinnen müssen erst noch ihre Fehlzeiten nachholen und bekommen dann ihr Zertifikat nachgereicht.

Elementare Grundlagen

Der Tageselternverein Main-Tauber-Kreis e.V. führt die Kurse in Kooperation mit dem Jugendamt nach dem Curriculum des DJI und den Empfehlungen des Landesverbands für Kindertagespflege durch. Inhaltlich wurden in den Kursen die elementaren Grundlagen der Kindertagespflege wie Betreuung, Förderung, Erziehung, rechtliche und finanzielle Informationen und Kooperation mit den Eltern bearbeitet. Aber auch heikle Themen wie Schweigepflicht und Kindswohlgefährdung wurden ausführlich besprochen.

Auch die Teilnehmerinnen empfanden alle Kurse als sehr bereichernd, abwechslungsreich, informativ und sehr gut vorbereitend auf die Tätigkeit als Tagespflegeperson, heißt es in der Mitteilung.

Die Kindertagespflege ist eine wichtige Säule in der Kinderbetreuung und insbesondere geeignet für die ausschließliche Betreuung von Kinder zwischen null und drei Jahren. Im Main-Tauber-Kreis hat aber auch die ergänzende Betreuung von Kindergarten- und Schulkindern eine große Bedeutung. Tagespflege ist die Betreuung, Förderung und Erziehung von Kindern in und durch zwei Familien. Sie ist sehr familiär, flexibel und individuell. Tagespflege findet in der Regel wohnort- oder arbeitsnah statt und gewährleistet für die betreuten Kinder die Stabilität des sozialen Umfeldes.

Umfassende Informationen

Der Tageselternverein biete Eltern und Tagespflegepersonen umfassende Informationen und Beratung in allen Fragen der Tagespflege an. Er vermittle und begleite Betreuungsverhältnisse im Auftrag des Jugendamtes und qualifiziere regelmäßig neue Tagespflegekräfte.

Für persönliche Beratung stehen Sarah Bock, Sonja Büttner-Roth und Judit Menz zur Verfügung. Kontakt: Tageselternverein Main-Tauber-Kreis e.V., Bahnhofstr. 11, Tauberbischofsheim, Tel.: (09341) 897 82 89, 897 53 31 und 897 83 07,  E-Mail: info@tev-main-tauber.de, Internet: www.tev-main-tauber.de

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Tauberbischofsheim
  • Betreuung von Kindern
  • E-Mail
  • Eltern
  • Jugendämter
  • Lehrpläne
  • Schulkinder
  • Unterrichtseinheiten
  • Wasser
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!