Bronnbach

Führung zur Geschichte des Klosters Bronnbach

Auf die Spuren der Mönche und ihres Wirkens in den Gebäuden der Klosteranlage Bronnbach begibt sich die Führung "Vom Beten und Arbeiten der Klosterbrüder" am Freitag, 11. Oktober, um 18 Uhr unter der Leitung von Kurt Lindner. Auf einem eineinhalbstündigen Rundgang durch den Kreuzgang, die Kirche, den Dachstuhl, den Klosterhof und den Abteigarten erhalten die Teilnehmer einen Einblick in das Alltagsleben, den Glauben und die Baukunst der Mönche, heißt es in einer Pressemitteilung.  

Eine Führung des Bronnbacher Kultouren-Programms findet am Dienstag, 15. Oktober, um 16 Uhr statt. Fürst Konstantin Alois zu Löwenstein-Wertheim-Rosenberg führt durch die Anlage und berichtet unterhaltsam und mit Augenzwinkern von seinem Leben im Schloss Bronnbach. Das Kloster war in der Zeit von 1803 bis 1986 im Besitz der Fürstenfamilie zu Löwenstein-Wertheim-Rosenberg.

Treffpunkt ist am Klosterladen. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel.: (09342) 935202020 oder per Mail an info@kloster-bronnbach.de. Weitere Informationen gibt es unter www.kloster-bronnbach.de

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bronnbach
Gebäude
Glaube
Klöster
Klöster (Bauwerke)
Kurt Lindner
Mönche
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!