Tauberbischofsheim

InnoTruck fuhr für Tauberbischofsheimer Gymnasiasten auf

Schülerinnen und Schüler des Matthias-Grünewald-Gymnasiums durften kürzlich den 'InnoTruck' besuchen.
Foto: Ulrich Feuerstein | Schülerinnen und Schüler des Matthias-Grünewald-Gymnasiums durften kürzlich den "InnoTruck" besuchen.

Wie wird aus einer guten Idee eine erfolgreiche Innovation? Was versteht man überhaupt unter Innovationen? Wozu sind sie gut – und sind auch Risiken mit ihnen verbunden? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gab der "InnoTruck". Der "Innovations-Botschafter" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung machte Station auf dem Pausenhof des Matthias-Grünewald-Gymnasiums.Effizientere Solarzellen, sparsamere Fahrzeugantriebe, verträglichere Implantate: Moderne Werkstoffe und Materialien sind unverzichtbar für hochwertige und neuartige Produkte und Anwendungen in allen Lebens- und Technikbereichen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!