Distelhausen

Kapitalexperte und Kabarettist in Distelhausen auf der Bühne

Kabarettist Andy Sauerwein (Zweiter von links) und Experte Michael Irsfeld (Dritter von links) traten auf Einladung der Sparkasse Tauberfranken im Theatersaal der Distelhäuser Brauerei auf.
Foto: DVK Distelhausen | Kabarettist Andy Sauerwein (Zweiter von links) und Experte Michael Irsfeld (Dritter von links) traten auf Einladung der Sparkasse Tauberfranken im Theatersaal der Distelhäuser Brauerei auf.

Michael Irsfeld, Abteilungsdirektor der Deka Bank, referierte laut Pressemitteilung auf Einladung der Sparkasse Tauberfranken im Theatersaal der Distelhäuser Brauerei über aktuelle Entwicklungen auf den Finanzmärkten.

Erst ging Wolfgang Reiner, stellvertretender Vorsitzender der Sparkasse Tauberfranken, auf aktuelle Erkenntnisse ein: Noch nie seien die Deutschen finanziell so zufrieden gewesen wie derzeit. Und zum ersten Mal seit 18 Jahren betrachte die Mehrheit der Deutschen Aktien als geeignetste Kapitalanlage.

Das griff Irsfeld auf und erläuterte, dass jeder im Main-Tauber-Kreis statistisch gesehen ein Vermögen von 59 000 Euro besitze. Im laufenden Jahr sei vor allem die Präsidentenwahl in den USA ein wichtiges Ereignis.

Im Anschluss betrat Kabarettist Andy Sauerwein die Bühne. Er stamme zwar aus Sulzbach am Main bei Aschaffenburg habe aber auch viele Jahre in Würzburg gelebt. Sein Dialekt sei daher eine Mischung aus hessisch und fränkisch – "also frässisch", scherzte er. Er berichtete von seiner vergangenen Kreuzfahrt mit seiner Oma und traf damit den Geschmack des Publikums.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Distelhausen
Aktien
Besitz und Vermögen
Brauereien
Distelhausen
Distelhäuser Brauerei
Theater
Theatersäle
Vermögensanlage und Vermögensbildung
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!