LAUDA-KÖNIGSHOFEN

Kenner der Stadtteile

Kenner der Stadtteile       -  (bix)   Der Zuspruch konnte sich durchaus sehen lassen: Der Stand der Stadt Lauda-Königshofen auf der Agima während der Königshöfer Messe wurde rege frequentiert. Bürgermeister Thomas Maertens (rechts) und die Mitarbeiterin der Stabsstelle, Anja Mahler (links), die gemeinsam mit Sabine Baumeister die Vorarbeiten geleistet hatte, zogen nunmehr eine positive Bilanz. Der Fokus lag diesmal auf den zwölf Stadtteilen. Hier galt es nicht nur, anhand von Luftaufnahmen die einzelnen Kommunen zu erkennen, sondern zu diesen auch jeweils eine Frage zu beantworten und damit den richtigen Buchstaben zuzuordnen. Das Lösungswort lautete schließlich „Tauber-Franken-Halle“ – ein Begriff, den die meisten auf ihrem eingeworfenen Abschnitt eingetragen hatten. Im Verwaltungssitz händigte man nunmehr den drei Hauptgewinnern des Preisrätsels in einer kleinen Zeremonie ihre Preise aus. Während Elmar Wohlfart (Lauda, Zweiter von links) einen Einkaufsgutschein der Wirtschaftsförderungsgesellschaft erhielt, gab es für Ria Poslovsky (Gerlachsheim, Zweite von rechts) einen Präsentkorb. Mit einem Weingebinde bedachte man außerdem Nicole Roth (Königshofen/fehlt auf dem Bild).
Foto: Herbert Bickel | (bix) Der Zuspruch konnte sich durchaus sehen lassen: Der Stand der Stadt Lauda-Königshofen auf der Agima während der Königshöfer Messe wurde rege frequentiert.
Der Zuspruch konnte sich durchaus sehen lassen: Der Stand der Stadt Lauda-Königshofen auf der Agima während der Königshöfer Messe wurde rege frequentiert. Bürgermeister Thomas Maertens (rechts) und die Mitarbeiterin der Stabsstelle, Anja Mahler (links), die gemeinsam mit Sabine Baumeister die Vorarbeiten geleistet hatte, zogen nunmehr eine positive Bilanz. Der Fokus lag diesmal auf den zwölf Stadtteilen. Hier galt es nicht nur, anhand von Luftaufnahmen die einzelnen Kommunen zu erkennen, sondern zu diesen auch jeweils eine Frage zu beantworten und damit den richtigen Buchstaben zuzuordnen. Das Lösungswort lautete schließlich „Tauber-Franken-Halle“ – ein Begriff, den die meisten auf ihrem eingeworfenen Abschnitt eingetragen hatten. Im Verwaltungssitz händigte man nunmehr den drei Hauptgewinnern des Preisrätsels in einer kleinen Zeremonie ihre Preise aus. Während Elmar Wohlfart (Lauda, Zweiter von links) einen Einkaufsgutschein der Wirtschaftsförderungsgesellschaft erhielt, gab es für Ria Poslovsky (Gerlachsheim, Zweite von rechts) einen Präsentkorb. Mit einem Weingebinde bedachte man außerdem Nicole Roth (Königshofen/fehlt auf dem Bild).
Themen & Autoren
Wirtschaftsförderungsgesellschaften
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)