Tauberbischofsheim

Konzert der Richard-Trunk-Musikschule in der Liobakirche

Das Kammerorchester der Musikschule (Leitung Johannes Wienand).
Foto: Antje Bauer | Das Kammerorchester der Musikschule (Leitung Johannes Wienand).

16.30 Uhr in der Liobakirche: Eine Flöte übt noch einige Läufe, vom Cembalo kommen ein paar Akkorde, eine Geige klingt mit einigen Taken dazwischen, Notenständer werden aufgestellt, Kinder mit ihren Gitarren huschen in die Sakristei, Noten werden noch einmal studiert. In einer halben Stunde beginnt das "Konzert vor Weihnachten" der Richard-Trunk-Musikschule und die Spannung davor ist zu spüren: Hoffentlich läuft alles glatt und ich verspiele mich nicht! Ich muss aufpassen, dass ich den Einsatz nicht verpasse. Ob die eine Stelle in Takt 10 wirklich klappt? Und an das eine fis muss ich unbedingt denken! So etwa könnten die Befürchtungen der jungen Musiker vor der Aufführung aussehen. Und dazu kommen zur Sicherheit noch einige letzte stumme Fingerübungen auf der Kirchenbank.

Und auf einmal ist es 17.00 Uhr. Es wird ernst. Johannes Wienand steht am Mikrofon und begrüßt die zahlreich erschienenen Zuhörer. "Es ist uns eine Ehre, heute Abend in der frisch renovierten Liobakirche für Sie zu spielen. Es erwartet Sie ein interessantes Programm, bei dem gewiss keine Langeweile aufkommen wird." Und damit hat er nicht zuviel versprochen. Ein farbiges Programm erwartet die Gäste mit Kompositionen aus unterschiedlichen Stilrichtungen und Epochen auf verschiedenen Instrumenten in unterschiedlicher Besetzung. Da erklingen – natürlich – eine Reihe von Weihnachtsliedern, ganz traditionell, die so manche zum Mitsummen animieren. Aber auch eine jazzige Version, ein kleines Potpourri, schleicht sich dazwischen.

Das Kammerorchester der Musikschule (Leitung Johannes Wienand).
Foto: Antje Bauer | Das Kammerorchester der Musikschule (Leitung Johannes Wienand).

Kontrast dazu bilden einige Kompositionen mit dem prallen Klang des Barocks von Giuseppe Tartini, Louis Couperin oder Johann Sebastian Bach auf der Geige, dem Cembalo oder der Querflöte und lassen die Zuhörer in diesen Klängen schwelgen. Zart klingen die Gitarren nach den eher kräftigen Tönen der Akkordeons mit einigen alten Tänzen oder träumerischen Melodien. Verhalten melancholisch zu hören das "Greensleeves", bei dem die ganze Trauer des verlassenen Liebhabers mitschwingt. Und eine besondere Entdeckung gibt es zu hören – "Nordic Folk Tunes" der Gruppe "Wood works", einem Streichquartett aus Dänemark. Zum einen den zweiten Satz aus der "Sønderho Bridal Trilogy", der von auch so manch sauren Tagen in der Ehe erzählt, zum anderen – vom Kammerorchester der Musikschule nach der festlichen "La Rejouissance" aus Händels Feuerwerksmusik – den "Bosse Nordin’s Schottis", eigentlich ein alter Tanz, in lebhaft dunkler Färbung.

Nach diesem Konzert, bei dem die jungen und nicht mehr ganz so jungen, wieder einmal zu beeindrucken gewusst haben, dankt Johannes Wienand allen Mitwirkenden für ihren gelungenen Auftritt und auch den Eltern, die mit ihren Ermutigungen zum Üben erst diese Leistungen möglich gemacht haben. Zum Ende gibt es noch einmal für alle einen ganz besonderen verdienten Applaus.

Beim Konzert wirkten mit: Auf dem Keyboard: Daniel Winkler (Kl. Jeanna Bechtold), Annika Größlein (Kl. Victoria Pohl). Auf der Gitarre: das Gitarrenensemble sowie Lars und Luca Craciunescu (Kl. Harald Hilpert). Das Akkordeonensemble unter der Leitung von Theresa Bauer. Streicher: Sarah und Anna Kreutzer (Kl. Dimitri Giouseljannis). Eduard Stolz (Kl. Katharina Cording). Clara Reinhart, Magdalena Savelev, Victoria Vockel, Miriam Werner (Kl. Johannes Wienand). Auf der Querflöte: Ilvi Seidemann (Kl. Simone Werner) und Gabriel Weber (Kl. Thomas Meyer). Auf dem Cembalo: Andreas Seiler (Kl. Irina Hoffmann).

Das Kammerorchester der Musikschule (Leitung Johannes Wienand).
Foto: Antje Bauer | Das Kammerorchester der Musikschule (Leitung Johannes Wienand).
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Tauberbischofsheim
Antje Bauer
Cembalo
Daniel Winkler
Gitarre
Johann Sebastian Bach
Konzerte und Konzertreihen
Querflöte
Sebastian Bach
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!