Bad Mergentheim

Krankenhaus erhält Gutscheine für regionale Restaurants

Die Würth Industrie Service GmbH & Co. KG in Bad Mergentheim spendete 1800 Euro an das Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim. Statt einer reinen Geldspende hat sich der Azubi-Ausschuss des Unternehmens entschlossen, das Geld in Form von Gutscheinen für regionale Restaurants zu spenden, heißt es in einer Pressemitteilung der Firma. Jahr für Jahr überrascht der Azubi-Ausschuss die Kollegen mit Präsenten zum Valentinstag. Aufgrund der aktuellen Lage und des Umstands, dass derzeit rund 95 Prozent der Verwaltungsmitarbeiter aus dem Homeoffice arbeiten, entschied sich der Azubi-Ausschuss für eine Spende an das Caritas-Krankenhaus als Dank und Zeichen der Anerkennung an alle dortigen Mitarbeiter. „Wir freuen uns sehr über die Spende und das Engagement der Auszubildenden“, betont Frank Feinauer, Pflegedirektor des Caritas-Krankenhauses. Mit der Spende unterstützt das Unternehmen nicht nur die Klinik, sondern auch die Gastronomiebetriebe in der Region.  

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bad Mergentheim
Auszubildende
Caritas Krankenhaus Bad Mergentheim
Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim
Home-Office
Krankenhäuser und Kliniken
Mitarbeiter und Personal
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!