BADEN-WÜRTTEMBERG

kurz & bündig: 54-Jähriger beim Reifenwechsel auf Autobahn getötet

Ein 54-Jähriger ist am Montag beim Radwechsel auf der Autobahn 8 bei Rutenheim ums Leben gekommen.
Ein 54-Jähriger ist am Montag beim Radwechsel auf der Autobahn 8 ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war er wegen eines Reifenschadens bei Rutesheim auf der Fahrt in Richtung Stuttgart auf den Seitenstreifen gefahren, wo er das Rad wechseln wollte. Dazu stellte er jedoch kein Warndreieck auf. Als er Reserverad und Wagenheber bereitgelegt hatte, fuhr jedoch eine 39 Jahre alte Lastwagenfahrerin aus noch ungeklärter Ursache zu weit nach rechts und geriet mit dem Sattelzug auf den Seitenstreifen. Der Auflieger erfasste den 54-Jährigen. Er starb noch am Unfallort.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen