Rothenburg ob der Tauber

Mehrere Sachbeschädigungen in Rothenburg ob der Tauber

Gleich zu mehrerern Sachbeschädigungen kam es in Rothenburg ob der Tauber, meldet die Polizei.

Als am Freitag in den frühen Nachtstunden in der Bleiche eine dreiköpfige Personengruppe kontrolliert wurde, stellten die Beamten fest, dass ein 20-Jähriger unmittelbar vor der Kontrolle mit einer Spraydose die Rückseite der dortigen Bushaltestelle besprüht hatte. Der Schaden wird mit 150 Euro beziffert.

An der Realschule in Rothenburg ob der Tauber wurde in der Zeit von Dienstag bis Freitag vergangener Woche im Außenbereich der dort aufgestellte Feuerwehrtresor beschädigt. Unter anderem wurde die rote Signalleuchte abgeschlagen, meldet die Polizei (Schaden: rund 300 Euro.

Auf dem Gelände des alten Brauhauses in der Mergentheimer Straße wurden in den vergangenen 14 Tagen mehrere Felder des Absperrzauns beschädigt. Laut Polizeibericht drang der oder die Täter vermutlich anschließend durch einen ebenfalls zuvor beschädigten Zugang in den Gebäudebereich ein. Ein Mitarbeiter des Bauhofs, welcher auch die Beschädigungen entdeckt hat, weist darauf hin, dass die Gebäude akut einsturzgefährdet sind und ein Betreten lebensgefährlich ist. Die beschädigten Absperrungen wurden umgehend durch Mitarbeiter des Bauhofs repariert beziehungsweise ersetzt. Der Schaden liegt bei 500 Euro.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Steinach bei Rothenburg ob der Tauber
  • Bauhöfe
  • Gebäude
  • Lebensgefahr
  • Polizei
  • Polizeiberichte
  • Schäden und Verluste
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.