Lauda-Königshofen

Nachhaltiger Naturschutz mit hohem Genussfaktor

Auch in diesem Jahr werden neue Streuobst-Paten und -Patinnen in Lauda-Königshofen gesucht. Wer mitmacht, darf dann im Spätsommer die Früchte seiner Arbeit selbst ernten und verwerten.
Foto: Christoph Kraus, Stadt Lauda-Königshofen | Auch in diesem Jahr werden neue Streuobst-Paten und -Patinnen in Lauda-Königshofen gesucht. Wer mitmacht, darf dann im Spätsommer die Früchte seiner Arbeit selbst ernten und verwerten.

Wer als Streuobst-Pate oder -Patin mithilft, sich um den Baumschnitt und die ökologische Wiesenpflege einer Streuobstwiese zu kümmern, trägt nicht nur dazu bei, einen der wertvollsten Lebensräume für Tier und Pflanzenarten zu sichern. Ein Streuobst-Pate darf dann im Spätsommer, im wahrsten Sinne des Wortes, die Früchte seiner Arbeit selbst ernten und verwerten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!