Tauberbischofsheim

Radeln im Lieblichen Taubertal: Routen bis nach Rothenburg

Mit dem Fahrrad die Landschaft zu erkunden und so in einer angenehmen Geschwindigkeit von Ort zu Ort oder von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit zu reisen, ist beliebt, schreibt das Landratsamt Main-Tauber-Kreis in einer Pressemitteilung. Das "Liebliche Taubertal" habe für diese Outdoor-Aktivität neben Streckenradtouren auch Rundtouren im Portfolio. Zwölf Regiotouren führen durch die Landschaft und zu kulturellen Höhepunkten, heißt es in der Mitteilung. In einer Serie stellt der Tourismusverband "Liebliches Taubertal" jeweils drei Routen vor.

Erlebnistour 10: Tour de Igersheim

Die abwechslungsreiche "Tour de Igersheim" umfasst rund 34 Kilometer. Bringt man genügend Zeit mit, lohnt sich ein ausgiebiger Stopp auf dem Weikersheimer Marktplatz oder sogar ein Besuch des Schlosses. Auch in Igersheim findet man mit der Burg Neuhaus und dem Heimatmuseum im Kulturhaus ein breites kulturelles Angebot vor. Als Ergänzung zur Tour bietet sich in Weikersheim zudem der Planetenweg an, der über Queckbronn einmal um den Karlsberg herum und die Besucher einmal quer durch unser Sonnensystem führt.

Erlebnistour 11: Taubertal und Gaubahn

Die 27,5 Kilometer lange Tour "Taubertal und Gaubahn" eignet sich sowohl hervorragend als kleine Runde zwischendurch wie auch für einen gemütlichen Radausflug am Wochenende. Die Start- und Endpunkte in Creglingen sind trotz ihrer Lage an der ehemaligen Gaubahn heutzutage zwar nicht mehr mit dem Zug erreichbar, der nächste Bahnhof in Weikersheim liegt aber nicht allzu weit entfernt. Von dort ist die Tour über das Taubertal außerdem recht einfach zugänglich. Das Creglinger Lindleinturm-Museum bietet einzigartige Einblicke in die Lebensweise seiner letzten Bewohnerin. Das Jüdische Museum widmet sich hingegen den Besonderheiten des jüdischen Lebens in Creglingen von Anfang des 17. Jahrhunderts bis ins Jahr 1939.

Erlebnistour 12: Hohenloher Residenzenweg

Die 80,7 Kilometer lange Hohenloher Residenzentour bietet kulturelle Highlights. Sie führt in einer großen Schleife von Weikersheim nach Rothenburg ob der Tauber und zurück. In der alten Reichsstadt gibt es eine Menge zu entdecken, vom Plönlein, dem Wahrzeichen von Rothenburg, über das Topplerschlösschen bis hin zur mittelalterlichen Stadtbefestigung. Während im Weinort Tauberzell eher kulinarische Genüsse warten, kann in Röttingen gegen Ende der Tour auf den verschiedensten Sonnenuhren die Zeit abgelesen werden.

Informationen zu den zwölf Regioradelrouten sowie zu Verleihstationen, Akkuladestationen und Fahrradzügen gibt es kostenfrei beim Tourismusverband "Liebliches Taubertal", Tel.: (09341) 825805 und -5806, Fax: (093419) 825700, E-Mail: touristik@liebliches-taubertal.de und unter www.liebliches-taubertal.de.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Tauberbischofsheim
Bahnhöfe
Burgen
Erlebnistouren
Heimatmuseen
Jüdisches Museum
Kulturhäuser
Sehenswürdigkeiten
Stadtbefestigung
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!