Großrinderfeld

Rasant unterwegs

Ein 43-Jähriger hatte es laut Polizeimeldung am Samstagnachmittag scheinbar ziemlich eilig und war mit seinem Auto deutlich zu schnell unterwegs. Der Opel-Fahrer fuhr auf der Landstraße zwischen Großrinderfeld und Tauberbischofsheim. Auf der Höhe der Abzweigung nach Grünsfeld-Paimar wurde die gefahrene Geschwindigkeit seines Wagens durch Polizeibeamte gemessen. Das Ergebnis der Messung war 163 Stundenkilometer bei erlaubten 100 Stundenkilometern. Der 43-jährige Fahrer muss nun mit einem Bußgeld, Punkten im Fahreignungsregister und einem Fahrverbot rechnen, heißt es in der Meldung weiter.

Ebenfalls viel zu schnell war laut Polizei ein 46-Jähriger mit seinem Audi auf der Autobahn 81 unterwegs. Der Mann fuhr mit seinem Wagen auf der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Tauberbischofsheim und Ahorn. Bei einer Geschwindigkeitsmessung stellten Polizisten fest, dass der Pkw des 46-Jährigen mit 155 Stundenkilometern bei erlaubten 100 Stundenkilometern unterwegs war, so die Polizeimeldung. Er muss ebenfalls mit einem Bußgeld, Punkten im Fahreignungsregister und einem Fahrverbot rechnen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Großrinderfeld
Audi
Autobahnen
Fahreignungsregister
Geschwindigkeitsmessung
Landstraßen
Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte
Polizistinnen und Polizisten
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!