Tauberbischofsheim

Regionalbischof: Mit digitalen Angeboten den Glauben vermitteln

Von links: Landrat Christoph Schauder und Prälat Ralf Albrecht vor einer Luftbildaufnahme der kreiseigenen Liegenschaft Kloster Bronnbach: Bei einem Antrittsgespräch tauschten sich beide unter anderem zum Thema Digitalisierung aus.
Foto: Landratsamt Main-Tauber-Kreis, Markus Moll | Von links: Landrat Christoph Schauder und Prälat Ralf Albrecht vor einer Luftbildaufnahme der kreiseigenen Liegenschaft Kloster Bronnbach: Bei einem Antrittsgespräch tauschten sich beide unter anderem zum Thema Digitalisierung aus.

Die Digitalisierung in Kirche, Verwaltung und Gesellschaft war eines der Schwerpunktthemen beim Antrittsbesuch des Regionalbischofs für die Prälatur Heilbronn, Ralf Albrecht, bei Landrat Christoph Schauder. Das schreibt das Landratsamt Main-Tauber-Kreis in einer Pressemitteilung.Prälat Albrecht ist auch Mitglied der Digitalisierungskommission der Evangelischen Landeskirche, die Digitalisierung ist ihm ein wichtiges Anliegen, heißt es weiter.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung