Grünsfeld

Schnelltests in der Grünsfelder Stadthalle am Wochenende

Die Testung der Wahlhelfer mit einem Schnelltest auf Covid-19 war der Probelauf für die Bürgertestungen in der Grünsfelder Stadthalle, die am kommenden Wochenende angeboten werden
Foto: Matthias Ernst | Die Testung der Wahlhelfer mit einem Schnelltest auf Covid-19 war der Probelauf für die Bürgertestungen in der Grünsfelder Stadthalle, die am kommenden Wochenende angeboten werden

Zusätzlich zu den bereits angelaufenen Schnelltests auf das Coronavirus in der Grünsfelder Hausarztpraxis von Wolfgang Zöller bietet die Stadt Grünsfeld am Freitag, 26. März, ab 15 Uhr und am Samstag, 27. März, ab 9 Uhr kostenlose Tests für ihre Bürger in der Stadthalle an. Man habe bisher acht Mitarbeitende des Rathauses schulen können, die die Tests durchführen dürfen, so Bürgermeister Joachim Markert in der jüngsten Gemeinderatssitzung.

Unterstützt werden die Rathausmitarbeiter durch die Freiwillige Feuerwehr, die ebenfalls geschult wurden. Markert dankte in diesem Zusammenhang dem Deutschen Roten Kreuz, das die Schulungen durchgeführt hatte. Ein erster Testlauf mit allen Wahlhelfern vergangene Woche war erfolgreich, so Markert. Insgesamt 70 Personen hatte man in 2,5 Stunden getestet und positive Erfahrungen gesammelt.

Bisher hätten sich für den Freitag insgesamt 28 Personen angemeldet und für den Samstag 15 Personen. Die Terminvergabe erfolge telefonisch unter (09346) 9211-19. Wunschtermine können leider nicht berücksichtigt werden. Wenn Interesse besteht, könne man sich im Rathaus vorstellen, auch am Samstag, 3. April, von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr zu testen. Das sei ein Vorteil für Familientreffen an Ostern, so der Bürgermeister. Ein negatives Ergebnis, das mittels einer Bescheinigung ausgewiesen werden kann, könne so eine gewisse Sicherheit geben. Insgesamt habe die Stadt 2000 Schnelltests in Heidelberg in der zentralen Ausgabestelle des Landes abgeholt und weitere 1000 Tests über die örtliche Apotheke erhalten.

Die Reihentestungen an der Grundschule sollen ab Ende März starten. Dann, so hofft Bürgermeister Markert, werden die Test-Kits für Schulen von der Landesregierung bereitgestellt sein. Wie die Testung dann genau ablaufen soll, wird in einem Gespräch von Schulleitung und Rathauschef noch besprochen werden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Grünsfeld
Matthias Ernst
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Deutsches Rotes Kreuz
Grundschulen
Rathäuser
Schulleitungen
Stadthallen
Städte
Wolfgang Zöller
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!