Grünsfeld

Stadtsanierung steht vor dem Abschluss

Die Fläche rund um die historische Steinmetzwerkstatt soll in Kürze zu einem Biotop für Pflanzen und Tier umgestaltet und gleichzeitig als Begegnungsstätte für die Einwohner der Stadt hergerichtet werden.
Foto: Matthias Ernst | Die Fläche rund um die historische Steinmetzwerkstatt soll in Kürze zu einem Biotop für Pflanzen und Tier umgestaltet und gleichzeitig als Begegnungsstätte für die Einwohner der Stadt hergerichtet werden.

Seit 2007/2008 ist die Stadt Grünsfeld im Förderprogramm für Stadtsanierungen. Der Abschluss aller möglichen Maßnahmen im "Sanierungsgebiet Stadtkern III" sollte bis spätestens Ende 2024 erfolgten, informierte Hauptamtsleiter Jürgen Umminger die Gemeinderäte in der vermutlich letzten Sitzung des Rates in der Stadthalle. Man plane, künftig wieder ins Rathaus umzuziehen, so Bürgermeister Joachim Markert.Viel sei schon geschehen im Stadtkern, Markert sprach von einem "schönen Grüngürtel um Grünsfeld", der entstanden sei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!