Tauberbischofsheim

Streaming-Dienste verbrauchen viel Energie

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und die Energieagentur Main-Tauber-Kreis geben Tipps, wie beim Streamen Energie eingespart werden kann. Streamingdienste wie Netflix, Amazon Prime & Co. gehören zum weihnachtlichen Standardprogramm, um Serien, Filme und Musik genießen zu können, geben sie in einer Pressemitteilung bekannt. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg erklärt, dass große Serverfarmen notwendig sind, um Audio- und Videoinhalte speichern und zur Verfügung stellen zu können.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!