Tauberbischofsheim

Tourismusminister Guido Wolf besucht Main-Tauber-Kreis

Minister Guido Wolf (rechts) besucht am 30. Juli gemeinsam

mit dem Landtagsabgeordneten und CDU-Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Reinhart den Landkreis Main-Tauber.
Minister Guido Wolf (rechts) besucht am 30. Juli gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten und CDU-Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Reinhart den Landkreis Main-Tauber. Foto: Robin Schray

Der baden-württembergische Tourismusminister Guido Wolf (MdL) besucht am Donnerstag, 30. Juli, gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten und CDU-Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Reinhart den Landkreis Main-Tauber, heißt es in einer Pressemitteilung. Gemeinsam geht es bei der öffentlichen Tour von Weikersheim bis Freudenberg.  

Der Beginn der Donnerstags-Tour erfolgt um 10 Uhr in Weikersheim. Dort stehen auch die Kommune und die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg auf der Agenda. Mit dem Rad geht es dann über Markelsheim (Jakobshof Lehr) nach Bad Mergentheim in den Kurpark und zu verschiedenen Gesprächen weiter nach Lauda-Königshofen und Tauberbischofsheim. Conny Lehr vom Jakobshof hatte in einer SWR-Sendung für Ferien im Taubertal geworben, und Tourismusminister Guido Wolf hatte ihr anschließend einen Besuch zugesagt.

Geplant sind weitere Stationen in Bronnbach und zum Abschluss in Freudenberg am Main. Dort ist Minister Guido Wolf neben Reinhart von der Stadt Freudenberg auch zur Einweihung des Badesees als Redner eingeladen.

Sowohl Reinhart als auch Wolf wollen bei der ganztägigen Tour mitten durch das liebliche Taubertal auch für Urlaub in der Heimat und die hiesige Tourismusregion werben.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Tauberbischofsheim
  • CDU-Fraktionschefs
  • Guido Wolf
  • Taubertal
  • Wolfgang Reinhart
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!