Tauberbischofsheim

Waldbegegnung: Die Natur mit allen Sinnen wahrnehmen

Die Heilpädagogin Yvonne Baumann und der Sozialpädagoge Bernd Stanjek von der Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Caritasverbandes im Tauberkreis vermittelten einer Kindergruppe die positive Wirkung des Waldes auf unseren Körper.
Foto: Caritasverband im Tauberkreis e.V. | Die Heilpädagogin Yvonne Baumann und der Sozialpädagoge Bernd Stanjek von der Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Caritasverbandes im Tauberkreis vermittelten einer Kindergruppe die positive Wirkung des Waldes auf unseren Körper.

Im Hinblick auf derzeit ausgedünnte Ferienangebote für Kinder hat die Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Caritasverbandes im Tauberkreis mehrere Tage Waldbegegnung angeboten, heißt es in einer Pressemitteilung. „Waldbaden“ ist derzeit in aller Munde, denn Bäume inspirieren uns noch heute, so wie einst unsere Vorfahren. Die Ruhe des Waldes wirkt entspannend und stresshemmend. Das Angebot gilt in manchen Ländern sogar als Gesundheitsvorsorge.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung