Tauberbischofsheim

Woche der digitalen Elternabende

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) veranstaltet vom 6. bis 11. Februar erstmals eine Woche der digitalen Elternabende.

Folgende Informationen sind der Pressemitteilung der Bundesagentur für Arbeit entnommen.

Diese Woche soll Eltern, Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bieten, die Top 40 Unternehmen aus verschiedenen Branchen mit ihren Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten kennenzulernen. Bei den Elternabenden präsentieren die Unternehmen sich und ihre Unternehmenskultur, geben Einblicke in die Rahmenbedingungen ihrer Nachwuchskräfte und erläutern die Karrieremöglichkeiten nach einem erfolgreichen Abschluss. Zudem berichten Auszubildende und dual Studierende über ihre Erfahrungen aus dem Bewerbungsverfahren, wie sie diese gemeistert haben und wie es ihnen als Berufseinsteiger geht.

Eltern können sich auch darüber informieren, wie die Berufsberatung der BA ihr Kind grundsätzlich im Entscheidungsprozess zwischen Schule und Beruf unterstützt. Dieser besondere digitale Elternabend ist am Freitag, 10. Februar, um 20 Uhr.

Die Elternabende richten sich sowohl an Eltern als auch an Schülerinnen und Schüler in der Phase der Berufsorientierung. Interessierte wählen sich zum jeweiligen Termin über einen Einwahl-Link ein. Eine separate Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltungen in der Woche vom 6. bis 11. Februar sind immer abends um 19 und 20 Uhr sowie am Samstag um 16 und 17 Uhr.

Weitere Infos und den Einwahllink gibt es unter https://www.arbeitsagentur.de/k/digitale-elternabende,

Themen & Autoren / Autorinnen
Tauberbischofsheim
Bundesagentur für Arbeit
Digitaltechnik
Schülerinnen und Schüler
Unternehmenskultur
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Weitere Artikel