BASTHEIM

„100 Prozent Bio verträgt die Rhön“

Rund 170 Teilnehmer diskutierten bei der Auftaktveranstaltung zur Öko-Modellregion engagiert.
Gemeinsam wollen sie die Bio-Produktion steigern: (von links) Bio-Berater Bernhard Schwab, Barbara Landgraf, Dachmarke Rhön, Gastwirt Claus Vorndran, die Biolandwirt Michael Derleth und Hans Schöneberg, Projektmanager Kai Schmidt, Peter Will vom ... Foto: Foto: I. renninger
Betriebsumstellung – ja oder nein? Und: Wie viel Bio verträgt der Landkreis? Die rund 170 Teilnehmer der Auftaktveranstaltung der Öko-Modellregion in Bastheim haben im Anschluss an den Vortrag von Agrarwissenschaftler Felix Prinz zu Löwenstein engagiert diskutiert. Zunächst stellte Moderator Peter Will vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Bad Neustadt dem Publikum die Ist-Situation im Landkreis dar: 2015 lag der Anteil an Bio-Betrieben in Rhön-Grabfeld bei rund 7,8 Prozent. Im Frühjahr 2016 seien zu den 101 bereits bestehenden Bio-Betrieben noch 14 Bio-Antragsteller hinzugekommen, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen