Hohenroth

110 Hortplätze geplant

Rechtsanspruch auf Ganztagesbetreuung im Grundschulalter macht die Einrichtung eines Horts unumgänglich
Dieser Teil der alten Edmund-Grom-Volksschule soll in einen Hort mit 110 Plätzen umgebaut werden. Foto: Brigitte Chellouche
Aktuell bietet die Gemeinde Hohenroth in Kooperation mit der gfi Schweinfurt eine Mittagsbetreuung für Grundschulkinder der Edmund-Grom-Volksschule an. Diese wird gut angenommen. Da sich jedoch die Gebäudelandschaft  mit dem Neubau der Edmund-Grom-Volksschule ändert und durch Planungen der Bundesregierung auf einen Rechtsanspruch auf Ganztagesbetreuung im Grundschulalter ein Hort unumgänglich wird, beschloss der Gemeinderat 110 Hortplätze als bedarfsnotwendig anzuerkennen.Der Hort muss im zeitlichen Zusammenhang mit den Neubau der Schule gesehen werden und ist frühestens ab dem Jahr 2023 denkbar.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen