Bad Königshofen

15 Absolventen mit der Eins vor dem Komma an der Königshöfer Realschule

Frauenpower bei der Ehrung der besten Absolventinnen in der Realschule Bad Königshofen: (vorn, von links) Luise Weber, Pia Güntzel, (dahinter) Lina Güntzel, Franziska Mertten, (hinterste Reihe) Lea Kuchenmeister, Marie Wacker und Alena Haßmüller.
Foto: Regina Vossenkaul | Frauenpower bei der Ehrung der besten Absolventinnen in der Realschule Bad Königshofen: (vorn, von links) Luise Weber, Pia Güntzel, (dahinter) Lina Güntzel, Franziska Mertten, (hinterste Reihe) Lea Kuchenmeister, Marie Wacker und Alena Haßmüller.

72 Schülerinnen und Schüler der "Generation Y", definiert als "digitale Eingeborene", wurden am Mittwoch in der Realschule Bad Königshofen feierlich verabschiedet. Wie Schulleiterin Gabriele Went erwähnte, hat Professor  Klaus Hurrelmann die ersten Menschen, die mit interaktiven digitalen Medien aufgewachsen sind, so genannt und ihnen eine bestimmte Prägung zugeschrieben, die Ehemaligen gehören dazu."Sie erleben, wie unsicher das öffentliche Leben geworden ist, wuchsen wohlbehütet, aber dennoch in einer Welt voller Ungewissheiten auf", sagte Went in ihrer Abschiedsrede.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung