GROßEIBSTADT

17-Jähriger stürzt mit Kleinkraftrad

Eigentlich hat ein Kleinkraftrad auf einem Radweg nicht zu suchen. Am Mittwoch gegen 22.20 Uhr fuhr ein 17-Jähriger dennoch verbotswidrig auf dem Radweg zwischen Bad Königshofen und Großeibstadt.
Eigentlich hat ein Kleinkraftrad auf einem Radweg nicht zu suchen. Am Mittwoch gegen 22.20 Uhr fuhr ein 17-Jähriger dennoch verbotswidrig auf dem Radweg zwischen Bad Königshofen und Großeibstadt. Als er im Auslauf einer Kurve Schotter wahrnahm, bremste er sein Krad so stark ab, dass er ins Schleudern geriet und zu Fall kam. Durch den Sturz zog sich der Jugendliche leichte Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungsdienst ins Kreisklinikum Bad Neustadt gebracht, berichtet die Bad Neustadter Polizei.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen