Gollmuthhausen

200-Jahrfeier der Kirche in Gollmuthhausen

Schon 1194 ist eine "capella" in dem Milzgrunddorf schriftlich nachgewiesen. Jetzt wird in Gollmuthhausen 200 Jahre Kirche gefeiert.
Gedenkort: Am Leuchter sind die Namen der Gefallenen festgehalten. Foto: Regina Vossenkaul
Am kommenden Sonntag, 12. Mai, feiert Gollmuthhausen das 200-jährige Bestehen der Kirche mit der ganzen Gemeinde sowie Regionalbischöfin Gisela Bornowski und Dekan Matthias Büttner. Die Kirchengemeinde gehört gemeinsam mit Rappershausen und Hendungen zur Evang.-Luth. Kirchengemeinde Aubstadt. Dort arbeitet zurzeit das Pfarrerehepaar Julia und Florian Mucha. Ein Blick in die Geschichte zeigt, dass es auch schon viel früher Kirchen in Gollmuthhausen gab. Erstmals erwähnt wurde 1194 eine "capella", von der sich bis in die heutigen Tage eine anno 1492 angeschaffte Glocke erhalten hat.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen