Bad Neustadt

22-jähriger Rhön-Grabfelder lädt Tausende Kinderpornos herunter

Die Schattenseiten des Internets zeigten sich vor dem Bad Neustädter Amtsgericht. Ein Mann aus dem Landkreis wurde für Besitz und Verbreitung von Kinderpornos verurteilt.
Weil er kinderpornografisches Material besaß und verbreitete, musste sich ein 22-jähriger aus Rhön-Grabfeld vor dem Bad Neustädter Amtsgericht verantworten.
Foto: Oliver Berg (dpa) | Weil er kinderpornografisches Material besaß und verbreitete, musste sich ein 22-jähriger aus Rhön-Grabfeld vor dem Bad Neustädter Amtsgericht verantworten.

Schon zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen wurde am Bad Neustädter Amtsgericht ein Fall des Besitzes und der Verbreitung kinderpornografischer Schriften verhandelt. Und auch das Schema, nach dem die Fälle abliefen, ähnelte sich stark. Im Wesentlichen ging es um Fotos und Videos von sexuelle misshandelten Kindern, die online getauscht werden. Das Verfahren warf wiederum ein Licht darauf, wie einfach es ist, über das Internet in den Besitz kinderpornografischen Materials zu gelangen. Verantworten musste sich vor dem Schöffengericht ein 22 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat