AUBSTADT

Alfred Muselmann zu Grabe getragen

Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung wurde am vergangenen Donnerstag der plötzlich verstorbene Alfred Muselmann auf dem Aubstädter Friedhof beigesetzt. Noch einen Tag vor seinem Tode konnte man den Verstorbenen auf dem Sportplatz sehen, als er das Spiel „seines” TSV mitverfolgte.
Alfred Muselmann. Foto: Foto: Rudolf Merz Foto: Rudolf Merz
Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung wurde am vergangenen Donnerstag der plötzlich verstorbene Alfred Muselmann auf dem Aubstädter Friedhof beigesetzt. Noch einen Tag vor seinem Tode konnte man den Verstorbenen auf dem Sportplatz sehen, als er das Spiel „seines” TSV mitverfolgte. In zahlreichen Vereinen war er vertreten und Gründungsmitglied. Nun übernahmen die Musikkapelle, der Gesangverein und der Solo-Trompeter Adolf Herda das letzte musikalische Geleit.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen