Bad Neustadt

Alkohol, Zigaretten, Drogen, Spielen: 40 Jahre Suchtberatung

Doppeljubiläum: Die Suchtberatung des Caritasverbandes feiert ihren 40. Geburtstag und die Kreuzbund-Selbsthilfegruppe ihren 50. Was hat sich geändert, was ist geblieben?
Die Suchtberatungsstelle des Caritasverbandes ist Ansprechpartner für alle, die Schwierigkeiten mit Alkohol, Drogen, Ess-Störungen und Spielsucht haben. Hilfreich zur Seite steht sie auch bei Medikamenten-Sucht. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Alkohol, Zigaretten, Drogen, Medikamente oder Spielen: Sucht hat viele Gesichter. Seit mittlerweile 40 Jahren bietet die Suchtberatung des Caritasverbandes Rhön-Grabfeld Betroffenen und Angehörigen Information, Beratung und Hilfe an. Ebenfalls ein Jubiläum feiert der Kreuzbund. Die der Caritas angeschlossene Selbsthilfegruppe für Suchtkranke und Angehörige besteht seit 50 Jahren.Die Suchtberatung ist eigentlich älter als 40 Jahre, führten die Mitarbeiterinnen der Suchtberatung Susanne Till (Leitung), Hedwig Heinisch und Julia Jörg zusammen mit der Geschäftsführerin des Kreis-Caritasverbandes, Angelika Ochs, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen