Kleineibstadt

Allerlei Aufruhr beim Theater in Kleineibstadt

Das Foto zeigt (von links:) Sebastian Mauer, Dominik Mauer, Karin Kneuer, Anette Stuhl, Franziska Rath, Michaela Bayer, Nico Grunau. Foto: Josef Friedrich

Vorhang auf heißt es in der Mehrzweckhalle in Kleineibstadt, wenn das Stück "Am Dorfplatz" von Sigrid Schilmeier gespielt wird. Aufführungstage sind am Samstag, 6., Sonntag, 7., Samstag, 13. und Sonntag, 14. April, jeweils um 19.30 Uhr.

Zum Inhalt: Der Dorfplatz braucht eine Generalsanierung. Ständig müssen die zwei Gemeindearbeiter Manfred (Dominik Mauer) und Rudi (Sebastian Mauer) unterirdische Leitungen reparieren. Ihre zwei Ehefrauen halten sie zudem jeden Abend auf Trab. Erika (Karin Kneuer) und Renate (Franziska Rath) befinden sich nämlich in ihrer persönlichen Klimakatastrophe.

Der Dorfplatzgestalter Adebar (Nico Grunau) plant die Generalsanierung. Ungewollt unterstützt wird er auch von Hannelore (Michaela Bayer), einer Freundin des Hauses. Sie bringt ihn an den Rand der Verzweiflung mit ihren ständig neuen Ideen.

Wie der Dorfplatz einmal aussehen soll, hält er geheim. Aber die Vhs-Leiterin Margarete (Anette Stuhl) kennt so einige Tricks. Ihr entgeht nichts. Die familiäre Ruhe genießen in dieser Zeit Manfred und Rudi. Sie machen eine historische Entdeckung. Die bringt den ganzen Plan durcheinander. Karten sind ab sofort erhältlich unter  Tel.: 09762/1409.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kleineibstadt
  • Aufruhr
  • Generalsanierungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!