FLADUNGEN

Als endlich die Sonne kam, strömten die Besucher

Das Museumsfest im Freilandmuseum lockte wieder viele Menschen an. Die bekamen auf dem Gelände und in den alten Gebäuden viel Interessantes zu sehen.
Die Akrobaten des Seiltanz-Theaters „Luftgaukler“ gastierten zum ersten Mal im Fränkischen Freilandmuseum. Foto: Foto: Franziska Sauer
Auf Regen folgt bekanntlich Sonnenschein: So war es auch am Samstag beim Museumsfest im Freilandmuseum Fladungen. Gerade als die Wallfahrer aus Leutershausen mit Musik in ihre alte Kirche einzogen, ging ein kräftiger Regenschauer nieder, und so mancher Besucher flüchtete sich in eine der vielen Hofstellen oder direkt in das große Festzelt. Dort konnte man sich einen ersten Frühschoppen genehmigen und gleichzeitig dem Musikverein Heufurt beim Musizieren zuhören. Kartoffeldruck Wer trotz Regen aktiv sein wollte, der konnte beispielsweise im Dreiseithof aus Leutershausen Stofftaschen mit Kartoffeldruck ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen