Hendungen

Altersschießen: Georg Hiesel macht das Rennen

Georg Hiesel aus Frickenhausen (Mitte) hat die Wanderscheibe „Stehend freihändig“ gewonnen. Mit ihm freuen sich (von links): Bürgermeister Florian Liening-Ewert (diesjähriger Schützenkönig des Hendunger Schützenvereins), Schützenmeister Reinhold Seifert, Gauschützenmeister Uli Schmitt und stellvertretender Landrat Peter Suckfüll. Foto: Brigitte Gbureck

1976 wurde das „Altersschießen“ des Schützengaus Rhön-Grabfeld durch den Bischofsheimer Schützen Hans-Werner Lindecken ins Leben gerufen. Die Idee dahinter war, auch ältere Schützen wieder zum Schießen zu bewegen, um Kontakte zu knüpfen und Geselligkeit zu erleben. Dazu wurde eine Wanderscheibe gestiftet, die alljährlich ausgeschossen wird.

Alle Vereine des Schützengaus Rhön-Grabfeld werden dazu eingeladen. Der Gewinner muss das nächste Schießen dann in seinem Ort ausrichten. Im letzten Jahr war der Schützenverein Bischofsheim Gastgeber. Sieger wurde dabei Schützenmeister Reinhold Seifert aus Hendungen, weshalb der Schützenverein Hendungen in diesem Jahr das Schießen auszurichten hatte.

Lachende Gesichter: Andreas Eisenmann aus Gollmuthhausen (Mitte) hat die Wanderscheibe „Auflage“ gewonnen. Mit im Bild (von links): Bürgermeister Florian Liening-Ewert (diesjähriger Schützenkönig des Hendunger Schützenvereins), Schützenmeister Reinhold Seifert, Gauschützenmeister Uli Schmitt und stellvertretender Landrat Peter Suckfüll. Foto: Brigitte Gbureck

In der Anfangszeit wurde stehend freihändig geschossen. Seit 20 Jahren hat man für ältere und gehandikapte Schützen das Auflageschießen eingeführt, damit auch diese Personengruppe wieder aktiv wird. Dazu wurde die Auflagescheibe gespendet, die parallel zur Freihandscheibe ausgeschossen wird. Ab dem Alter von 45 Jahren darf freihändig und ab 51 Jahren aufgelegt geschossen werden, entweder mit Luftgewehr oder Luftpistole. Der beste Schuss wird gewertet. Seit ein paar Jahren ist es üblich, dass der austragende Verein ein Minipreisschießen durchführt, wobei jeweils sechs Sachpreise für die beiden Schießarten vergeben werden.

34 Schützen nehmen teil

Schützenmeister Reinhold Seifert begrüßte in der Hendunger Mehrzweckhalle die 34 Schützen aus dem Rhön-Grabfeld-Gau, die am Schießen teilgenommen hatten. Besonders begrüßte er den Gauschützenmeister Uli Schmitt und seine Frau Heidi, den stellvertretenden Landrat Peter Suckfüll und Bürgermeister Florian Liening-Ewert, den diesjährigen Schützenkönig des Hendunger Schützenvereins. Dieser richtete ein kurzes Grußwort an die Besucher und gratulierte schon mal zu den Ergebnissen. Stolz war er auf Reinhold Seifert, der seit langen Jahren den Vorsitz hat und nach wie vor noch so gut schießt. Peter Suckfüll betonte, dass er sehr gerne zu den Schützen komme und freute sich, dass so viele Ehrenamtliche da seien. Uli Schmitt dankte Reinhold Seifert, dass er das Schießen in Hendungen durchgeführt hat.

Siegerehrung

Schmitt übernahm dann die Siegerehrung. Die „Stehend freihändig“-Wanderscheibe ging mit 45 Teilern an Georg Hiesel aus Frickenhausen, wo im nächsten Jahr dann das Altersschießen ausgerichtet wird. 2. wurde Kurt Heitzenröther aus Wülfershausen (68 Teiler), 3. Michaela Albert aus Alsleben (79), 4. Berthold Kamm aus Bischofsheim (83) und 5. Ursula Eisenmann aus Gollmuthhausen (104). Bei den Auflagenschützen waren die Waltershäuser gut vertreten. Die Wanderscheibe – handgeschnitzt, gesponsert von der Sparkasse Bad Neustadt, gestiftet vom Schützengau - erschoss Andrea Eisenmann aus Gollmuthhausen (19 Teiler), 2. wurde Frithjof Schön aus Waltershausen (21), 3. Karl-Heinz Werner aus Obereßfeld (25), 4. Reinhold Heim (49) und 5. Werner Kraus (53), beide aus Waltershausen. 

Beim Ausschießen der Sachpreise durften sich die jeweils 6 Besten beider Gattungen einen Preis aussuchen. 

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Hendungen
  • Brigitte Gbureck
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Florian Liening-Ewert
  • Freude
  • Gollmuthhausen
  • Happy smiley
  • Karl Heinz
  • Luftgewehr
  • Luftpistole
  • Peter Suckfüll
  • Schützenverein Hendungen
  • Schützenvereine
  • Werner Kraus
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!