MELLRICHSTADT

Am Freitag beginnt die Kufengaudi

Fröhliches Treiben soll ab Freitag, 30. November, wieder auf der Schlittschuhbahn in Mellrichstadt herrschen. Um 15 Uhr wird die Kufengaudi eröffnet.
Fröhliches Treiben soll ab Freitag, 30. November, wieder auf der Schlittschuhbahn in Mellrichstadt herrschen. Um 15 Uhr wird die Kufengaudi eröffnet. Foto: Fred Rautenberg

Am Montag haben in Mellrichstadt die Vorbereitungen für die Mellerschter Kufengaudi begonnen. Am Freitag, 30. November, ist Eröffnung. Wie Bauhofchef Manfred Reder versichert, soll die Bahn bis Mittwoch stehen, die neue Weihnachtsbeleuchtung um den Marktplatz ist dann ebenfalls komplett angebracht. Bei anheimelnder LED-Beleuchtung macht das Schlittschuhfahren gleich noch mehr Spaß.

Nötig wurde die neue Beleuchtung, weil der alte Weihnachtsschmuck porös war und die Lämpchen zunehmend ausfielen. Was die Schlittschuhbahn betrifft, setzt die Stadt auf das bewährte Konzept. Zum achten Mal soll die Kufengaudi in Mellrichstadt Freizeitspaß für Jung und Alt bieten und zum geselligen Treffpunkt mitten in der Stadt werden. Dazu trägt auch die Bewirtung am Hexenhäuschen bei. Der Schlittschuhspaß ist übrigens umweltfreundlich, da die Synthetikbahn weder Wasser noch Strom verbraucht.

Eröffnungsparty am Marktplatz

Zum Auftakt am Freitag, 30. November, lädt der Verein Aktives Mellrichstadt zu einer Eröffnungsparty ein. Ab 15 Uhr heißt es „Bahn frei für alle Schlittschuhfans“. Gleichzeitig findet auf und rund um die Bahn eine Schneeballschlacht statt – ganz ohne Schnee. Dabei werden Vertreter des Stadtmarketingvereins Schneebälle aus Styropor in die Besucher- und Läuferschar werfen, die mit Nummern versehen sind. Wer einen solchen Schneeball ergattert, hat vielleicht bei der späteren Ziehung Glück. Denn um 16 Uhr werden Gewinner von Einkaufsgutscheinen gezogen.

Bis 6. Januar finden gleich mehrere Aktionen auf und rund um die Bahn statt, kündigt das Aktive Mellrichstadt an. So hat zum Beispiel am 6. Dezember der Nikolaus für 17 Uhr seinen Besuch angesagt. Ob er im Anschluss an seine Begrüßung und die Verteilung der Nikolaussäckchen zusammen mit seinem Knecht Ruprecht ein paar Runden auf der Bahn drehen wird, bleibt abzuwarten. Auf alle Fälle haben die Kufenfans an diesem Tag freien Eintritt, denn die Kosten übernimmt die Sparkasse.

Stennse mit Neujahrskrachen

Am 4. Januar heißt es dann „Stennse“ auf dem Marktplatz mit „Neujahrskrachen“. Los geht's ab 16 Uhr. Um 17 Uhr erfolgt dann die Ziehung der Hauptpreise aus dem Weihnachts-Pass-Spiel und dem Schaufenster-Suchspiels. Am 6. Januar geht die Kufengaudizeit wieder zu Ende – da heißt es noch einmal freies Schlittschuhlaufen für alle.

Vereine, Institutionen, Firmen und Gruppen, die eine Veranstaltung auf der Schlittschuhbahn ausrichten möchten, können sich beim Aktiven Mellrichtstadt im Bürgerhaus am Marktplatz, Tel. (0 97 76) 92 41 zur Absprache melden. Einen Überblick über die Veranstaltungen sowie Konditionen und Preise sind auf der Homepage www.mellrichstadt-rhoen.de zu finden. Für Schulklassen gibt es Sondernutzungszeiten und Sonderkonditionen nach Anmeldung bei Steffen Rapp in der Verwaltungsgemeinschaft, Tel. (0 97 76) 60 86 2.

Geöffnet ist die Bahn von Montag bis Freitag sowie an Sonn- und Feiertagen von 14 bis 18 Uhr; samstags, Heiligabend und Silvester von 11 bis 15 Uhr und am Weihnachtmarkt (15. und 16. Dezember) von 13 bis 18 Uhr. Am 1. Weihnachtsfeiertag und an Neujahr bleibt die Bahn geschlossen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Mellrichstadt
  • Simone Stock
  • Aktives Mellrichstadt
  • Freizeitvergnügen
  • Schlittschuhlaufen
  • Schneeballschlachten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!