BAD NEUSTADT

Angehende Logopädinnen als Vorleserinnen

Angehende Logopädinnen als Vorleserinnen       -  (che)   Der bundesweite Vorlesetag am 20. November war für Schülerinnen der ESB-Logopädieschule Bad Neustadt Anlass, Kindern in verschiedenen Kindergärten der Kreisstadt vorzulesen. Vorlesen wirkt sich positiv auf die kindliche Sprachentwicklung aus. Besonders Wortschatz, Satzbau und Grammatik erhalten so wichtige Impulse, heißt es in einer Pressemitteilung der Initiatoren. Dazu gehören die Wochenzeitung „Die Zeit“, die Stiftung Lesen und die Deutsche-Bahn-Stiftung. Immerhin erlerne man seine Muttersprache in hohem Maße durch Zuhören und Nachahmen. Das wissen freilich auch die Logopädieschülerinnen der ESB-Berufsfachschule. Sie fühlen sich der gesprochenen deutschen Sprache besonders verpflichtet und haben sich im Rahmen ihrer Ausbildung auf das kindgemäße Vorlesen und Erzählen von Geschichten eigens vorbereitet. Denn auch Vorlesen will gelernt sein. Die Wirkung der Geschichten und damit der Erfolg der Aktion ließ sich in den Gesichtern der aufmerksamen kleinen Zuhörer ablesen. Alle waren ganz bei der Sache und hatten ihren Spaß.
(che) Der bundesweite Vorlesetag am 20. November war für Schülerinnen der ESB-Logopädieschule Bad Neustadt Anlass, Kindern in verschiedenen Kindergärten der Kreisstadt vorzulesen. Vorlesen wirkt sich positiv auf die kindliche Sprachentwicklung aus. Besonders Wortschatz, Satzbau und Grammatik erhalten so wichtige Impulse, heißt es in einer Pressemitteilung der Initiatoren. Dazu gehören die Wochenzeitung „Die Zeit“, die Stiftung Lesen und die Deutsche-Bahn-Stiftung. Immerhin erlerne man seine Muttersprache in hohem Maße durch Zuhören und Nachahmen. Das wissen freilich auch die Logopädieschülerinnen der ESB-Berufsfachschule. Sie fühlen sich der gesprochenen deutschen Sprache besonders verpflichtet und haben sich im Rahmen ihrer Ausbildung auf das kindgemäße Vorlesen und Erzählen von Geschichten eigens vorbereitet. Denn auch Vorlesen will gelernt sein. Die Wirkung der Geschichten und damit der Erfolg der Aktion ließ sich in den Gesichtern der aufmerksamen kleinen Zuhörer ablesen. Alle waren ganz bei der Sache und hatten ihren Spaß. Foto: ESB
Der bundesweite Vorlesetag am 20. November war für Schülerinnen der ESB-Logopädieschule Bad Neustadt Anlass, Kindern in verschiedenen Kindergärten der Kreisstadt vorzulesen. Vorlesen wirkt sich positiv auf die kindliche Sprachentwicklung aus. Besonders Wortschatz, Satzbau und Grammatik erhalten so wichtige Impulse, heißt es in einer Pressemitteilung der Initiatoren. Dazu gehören die Wochenzeitung „Die Zeit“, die Stiftung Lesen und die Deutsche-Bahn-Stiftung. Immerhin erlerne man seine Muttersprache in hohem Maße durch Zuhören und Nachahmen. Das wissen freilich auch die Logopädieschülerinnen der ESB-Berufsfachschule. Sie fühlen sich der gesprochenen deutschen Sprache besonders verpflichtet und haben sich im Rahmen ihrer Ausbildung auf das kindgemäße Vorlesen und Erzählen von Geschichten eigens vorbereitet. Denn auch Vorlesen will gelernt sein. Die Wirkung der Geschichten und damit der Erfolg der Aktion ließ sich in den Gesichtern der aufmerksamen kleinen Zuhörer ablesen. Alle waren ganz bei der Sache und hatten ihren Spaß.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Brigitte Chellouche
  • Logopäden
  • Rezitation
  • Spracherwerb und Sprachentwicklung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!