Oberweißenbrunn

Auf dem Weg zum Maria Ehrenberg

Die Wegfurter Wallfahrt zog an Mariä Himmelfahrt wieder durch den Truppenübungsplatz
Bei Oberweißenbrunn zog die Wegfurter Wallfahrt in den Truppenübungsplatz ein. Es ist die einzige Fußwallfahrt die zum Hochfest Mariä Himmelfahrt zu Fuß durch den Truppenübungsplatz zum Maria Ehrenberg zieht. Foto: Marion Eckert
Die Wegfurter Wallfahrt am Tag vor dem Hochfest Mariä Himmelfahrt zum Maria Ehrenberg im Truppenübungsplatz findet Jahr für Jahr mehr Zuspruch. Mit 90 Wallfahrern starteten sie in Wegfurt, über Bischofsheim und Frankenheim ging es nach Oberweißenbrunn. Unterwegs und an der Kapelle oberhalb von Oberweißenbrunn gesellten sich weitere Wallfahrer zur Gruppe, so dass man schlussendlich mit rund 170 Personen in den Truppenübungsplatz einzog. Die Wallfahrt der Wegfurter ist die einzige, die zu Fuß durch den Truppenübungsplatz zum Maria Ehrenberg zieht, die anderen Wallfahrten sind auf Busse angewiesen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen