RHÖN

Auffrischungskur für Berghaus Rhön: Pächter und Landrat erläutern wichtige Eckpunkte zum Umbau

Das Berghaus Rhön ist wiederbelebt. Der Wirtschaftsbetrieb und der Umbau des Gebäudes sollen parallel laufen. Landrat Thomas Bold und Pächter Bernhard Oßner erläuterten die wichtigsten Eckpunkte in einem Pressegespräch.
Auffrischungskur für Berghaus Rhön: Pächter und Landrat erläutern wichtige Eckpunkte zum Umbau
(md) Das Berghaus Rhön ist wiederbelebt. Der Wirtschaftsbetrieb und der Umbau des Gebäudes sollen parallel laufen. Landrat Thomas Bold und Pächter Bernhard Oßner erläuterten die wichtigsten Eckpunkte in einem Pressegespräch. Foto: Entwurf: Architekturbüro Wiener und Partner
Das Berghaus Rhön ist wiederbelebt. Der Wirtschaftsbetrieb und der Umbau des Gebäudes sollen parallel laufen. Landrat Thomas Bold und Pächter Bernhard Oßner erläuterten die wichtigsten Eckpunkte in einem Pressegespräch. Das Berghaus liegt oberhalb von Riedenberg und ist im Eigentum des Landkreises Bad Kissingen. Es ist seit vielen Jahren ein beliebtes Wander- und Ausflugsziel für Einheimische und Wanderer. Seit 21. Juli gibt es wieder Bewirtschaftung am Berghaus Rhön. „Ich freue mich, dass das Berghaus Rhön nun wiederbelebt wird.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen