SANDBERG

Aus Wut gegen die Tür getreten

Am Donnerstagabend wollte ein 39-jähriger Mann nach einem Streit seine Schwester in Sandberg zur Rede stellen und klingelte bei ihr. Als sie nicht öffnete, trat er vor Wut gegen die Türe. Dabei entstand ein Sprung im Glas, der Mann hatte Sandalen an und einen Alkoholpegel von etwa 1,5 Promille.
Am Donnerstagabend wollte ein 39-jähriger Mann nach einem Streit seine Schwester in Sandberg zur Rede stellen und klingelte bei ihr. Als sie nicht öffnete, trat er vor Wut gegen die Türe. Dabei entstand ein Sprung im Glas, der Mann hatte Sandalen an und einen Alkoholpegel von etwa 1,5 Promille. Er zeigte sich beim Eintreffen der Polizei einsichtig und gelobte Besserung.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen